Wetzlar Finsterloh Antik- und Raritätenmarkt



 

Der Antik- und Raritätenmarkt in Wetzlar-Finsterloh ist seit Jahren ein äußerst beliebter und gut besuchter Markt mit überregionaler Bedeutung. Für den Markt wird in über 30 Zeitungen in Hessen und den angrenzenden Bundesländern intensiv geworben.
Wir planen den ersten Markt nach dem Lockdown für den 25.7.2021 vorbehaltlich der Erfüllbarkeit der Corona Auflagen.

Einfahrt ab 7.00 Uhr, Ende 15.00 Uhr (je nach Wetterlage)

Bitte fahren sie im Sinne eines geregelten Ablauf nicht zu früh ein. Jeder erhält einen Platz auch bei später Anreise.
Gelände:
Idyllisch gelegenes waldumsäumtes Gelände, teils Wiese und Hartplatz
Warenangebot:
Antik- und Raritätenmarkt für jedermann. Waren aus 1970 und älter, strenges Neuwarenverbot, keine Videos, keine CDs, DVDs und ähnliches, kein Kunsthandwerk, Kleidung nur in haushaltsüblichen Kleinmengen,
Standgebühren:
4 Meter Standlänge incl. Pkw 35,- €
Ohne Pkw: der erste Meter 15,- € jeder weitere Meter bis 4 Meter kostet 10,- € ab 4 Meter jeder weitere nur 5,- €
Dazu 10,- € Kaution, die nach Schluss der Eintrittskassen erstattet werden
Eintritt für Besucher ab 16 Jahren 2,00
Zufahrt:
Von der Autobahn Abfahrt Wetzlar Stadtmitte, dann Richtung Butzbach. Die Landesstraße führt direkt am Gelände vorbei. Alternativ: Abfahrt Wetzlar Süd, dann 2mal links abbiegen, nach ca. 700 Metern sehen Sie das Marktgelände.
Sonstiges:
Anmeldungen sind nicht erforderlich. Platzreservierungen auf Anfrage
Reichlich Besucherparkplätze befinden sich vor dem Marktgelände an der Frankfurter Straße oder im Gewerbegebiet gegenüber des Marktgeländes.
Neu! Neu! Neu!
Ab 2021 gibt es Parkplätze auf einer Wiese direkt auf dem Marktgelände ab 7.30 Uhr. Diese Plätze sind begrenzt und wir erheben neben dem Eintritt eine Gebühr von 3 Euro für das Fahrzeug. Diese zusätzlichen Plätze sind jeweils vom Zustand der Wiese abhängig und können bei aufgeweichtem Grund ganz wegfallen.
 

 
 
Zeitungsbericht der WNZ 2015: